Tipps zur Pflege Deines Schmuckes


Trotz Verwendung hochwertiger Materialien und sorgfältiger Verarbeitung sind im Laufe der Zeit Gebrauchsspuren an den Schmuckstücken nicht ganz vermeidbar. Insbesondere können z. B. bei Garnschmuck durch Reibung die Fasern aufrauen oder schlimmstenfalls sogar reißen. Durch vorsichtige Handhabe und richtige Pflege kann vorzeitigem Verschleiß entgegen gewirkt werden. Nachstehend findest Du einige Pflegetipps, damit Du besonders lange Freude an Deinem Schmuck hast:


Pflegetipps für Edelstahlschmuck

 
  • Schmuck aus Edelstahl pur oder auch mit Glaselementen kann rund um die Uhr getragen werden, auch beim Duschen, Baden, Schwimmen, Sport und während der Anwendung von Bodylotion, Parfüm, etc. (Achtung bei Legierung 304 - diese ist nur bedingt beständig gegen Chlor, Salzwasser, ...)
 
  • nach längerem Kontakt mit Schweiß, Chlor, Salzwasser, ... sollte der Edelstahlschmuck mit Wasser abgespült werden (bzw. einfach beim anschließenden Duschen den Schmuck weiterhin tragen)
 
  • Aromaschmuck sollte beim Duschen, Baden, Schwimmen, etc. abgelegt werden (wegen der Filzpads)
 
  • aufgrund des Magnetverschlusses ist Aromaschmuck nicht für Menschen mit Herzschrittmachern o. ä. geeignet
 
  • Verunreinigungen mit einem weichen Tuch entfernen
 
  • bei Bedarf Wasser und auch milde Seife verwenden
 
  • beim Reinigen nicht zu fest Aufdrücken
 
  • gegebenenfalls den Schmuck gut abtrocknen

 

Pflegetipps für Schmuck aus Baumwollgarn

 
  • Schmuck aus Baumwollgarn (z. B. Strickarmband) sollte nicht ständig getragen werden, damit dieses seinen Glanz behält
 
  • den Garnschmuck beim Duschen, Baden, Schwimmen, Sport, etc. und ggf. auch beim Händewaschen ablegen
 
  • auch sollte der Kontakt mit Bodylotion, Parfüm, Haarspray, etc. vermieden werden
 
  • Verunreinigungen schonend von Hand entfernen
 
  • bei Bedarf Wasser und auch milde Seife verwenden

 

Pflegetipps für Schmuck aus gewachstem Baumwollgarn

 
  • Schmuck aus gewachster Baumwolle (z. B. Textilarmband) kann rund um die Uhr getragen werden, auch beim Duschen, Baden, Schwimmen, Sport und während der Anwendung von Bodylotion, Parfüm, etc. (Achtung bei den Zierelementen aus Edelstahl Legierung 304 - diese sind nur bedingt beständig gegen Chlor, Salzwasser, ...)
 
  • nach längerem Kontakt mit Schweiß, Chlor, Salzwasser, ... sollte Textilschmuck mit Edelstahlelementen mit Wasser abgespült werden (bzw. einfach beim anschließenden Duschen den Schmuck weiterhin tragen)
 
  • Temperaturen über 50 °C (z. B. Sauna) sind zu vermeiden, da diese die Wachsschicht angreifen und somit die Wasserbeständigkeit nicht mehr gegeben ist
 
  • Verunreinigungen schonend von Hand entfernen
 
  • bei Bedarf Wasser und auch milde Seife verwenden
 
  • gegebenenfalls den Schmuck gut abtrocknen
 

 

Shopbewertung - raven-edelstahlschmuck.at